Skip links

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

A+M Industries

Abdullah Acilar
A+M Industries
Worpsweder Str. 97
28215 Bremen

Kontakt

Telefon: 0172 – 9304068
E-Mail: info@aundm-services.de

EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Verbraucher­streit­beilegung/Universal­schlichtungs­stelle

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

A+M Personaldienstleistungen UG

Worpsweder Str. 97
28215 Bremen

Handelsregister: HRB 39307HB
Registergericht: Amtsgericht Bremen

Vertreten durch: Abdullah Acilar

Kontakt

Telefon: 0172 – 9304068
E-Mail: info@aundm-services.de

EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Verbraucher­streit­beilegung/Universal­schlichtungs­stelle

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Das Managementsystem SCC (Sa­fe­ty Cer­ti­fi­cate Con­trac­tors) wurde speziell für Subunternehmer in der che­mi­schen und mi­ne­ralölver­arbei­ten­den In­dus­trie entwickelt und dient der Gefahrenprävention durch die Vermittlung von relevanten Sicherheits-, Arbeits-, Gesundheits- und Umweltaspekten (SGU).

Die Inhalte und Normen werden von der Deut­sche Wis­sen­schaft­li­che Ge­sell­schaft für Erdöl, Erd­gas und Kohle e.V. (DGMK) ver­wal­tet.

Ursprünglich war das SCC war nur ein deut­scher Stan­dard, hat sich allerdings mittlerwei­le auch bei ausländi­schen Un­ter­neh­men durch­ge­setzt und ist dort als ge­eig­ne­ter Nach­weis für die Pro­fes­si­o­na­lität des ei­ge­nen Un­ter­neh­mens ge­eig­net.

Als Mitglied im iGZ, dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e. V. , stehen auch wir für die Werte Fairness, Zuverlässigkeit, Respekt, Vertrauen und Seriosität, die im iGZ-Ethik-Kodex verankert sind.

Durch über 39 Landesbeauftragte und Regionalkreisleiter ist der iGZ stark regional verwurzelt, stets im den Kontakt zu seinen Mitgliedsunternehmen und somit im Geschehen in der Branche.

Viele innovative Branchenansätze stammen aus der Zusammenarbeit von Mitgliedsunternehmen in Fachforen des iGZ.

Ebenso gehört die juristische Fachberatung in arbeits- und tarifrechtlichen Angelegenheiten gegenüber seinen Mitgliedern zu den Aufgaben des iGZ.